Theater 1989 - "Am Wegweiser zum 7. Himmel" von Maximilian Vitus

Zwei Landstreicher beherbergen in einer Winternacht eine halberfrorene Bauerntochter in einer Almhätte. Der eine der beiden Landstreicher träumt sich nun in die Rolle eines Bauernsohnes, der nach zwanzig Jahren seinen – außerehelichen – Vater findet, sich durch Fleiß und Tüchtigkeit auszeichnet und den väterlichen Hof samt einer schönen Braut übernimmt.Dieser Traum bildet den Inhalt der Haupthandlung. Im letzten Bild sieht man dann den Landstreicher in seiner kalten Almhütte erwachen. Von dem Traum bezaubert, schreitet er mit tausend guten Vorsätzen zur Arbeit in das Licht des jungen Alpenmorgens.

Das Ensemble:

Die Personen und Ihre Darsteller:

  • Die SchattenhoferinSybille Kugelmann
  • Konrad, ihr SohnHans-Jürgen Schneider
  • Julia, ihre PflegetochterHedwig Rid
  • Wally, die MagdChristine Jetzt
  • Der AnderlbauerJosef Riedler
  • Nandl, TochterAndrea Wetzl
  • Der WachtmeisterGeorg Zech
  • Der Pointner GustlBenno Gerum
  • Der Sägmüller FranzlAlbert Schorer
  • Schorsch, VagabundGerhard Wilbiller
  • Anderl, VagabundStefan Schmelcher
zurück zur Übersicht